Bewährte Praktiken

Voneinander Lernen und Erfahrungen austauschen, was funktioniert

Die Partner von Citizens’ Rail wollen Methoden austauschen, die sich als erfolgreich erwiesen haben, sowie die daraus gezogenen Schlussfolgerungen, damit andere Praktiker unsere Konzepte übernehmen und in ihrer eigenen Region verwenden können. Erkenntnisse entwickeln sich weiter und werden durch eine Reihe von Kanälen verbreitet, einschließlich der unten genannten, sowie über Twitter (@citizensrail) und unseren E-Newsletter, den Sie unten abonnieren können. (Wir werden Ihre Daten niemals weitergeben und Sie können sich mit einem einzigen Klick wieder abmelden.)

Was passiert gegenwärtig?

Bewertung

Die Universität RWTH Aachen führt weiterhin einen umfassenden Bewertungsrahmen für Citizens’ Rail durch. Ziel ist es, die Wirkungen von Maßnahmen hinsichtlich Zugverkehr und Bahnhöfe zu beurteilen und das Zusammenspiel von kommunalem Zugverkehr und Bürgern zu verstehen.
Handbuch

Ein Handbuch für die Praxis wird in den Partnersprachen erstellt, um Anleitungen bereitzustellen, wie man Zugverkehrsprojekte in der Gemeinde umsetzen kann. Melden Sie sich oben für unsere Verteilerliste an, um bei der Veröffentlichung benachrichtigt zu werden.
Netzwerk

Um die Zusammenarbeit und das Lernen auch nach Beendigung des Citizens’ Rail-Projekts fortzusetzen, wird ein Netzwerk zur Weiternutzung geschaffen.
Workshops

Ein Programm von 10 Citizens’ Rail-Workshops findet zwischen 2012 und 2015 statt, um Ideen zu entwickeln und bewährte Praktiken zu den Schlüsselthemen des Projekts auszutauschen.
Konferenz

2015 wird eine Citizens’ Rail-Konferenz organisiert. Um mehr darüber zu erfahren, abonnieren Sie bitte unseren E-Newsletter oben oder folgen Sie uns auf Twitter (@citizensrail).
Secured By miniOrange